Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bus und Staßenbahn in Mainz (Bild: Landeshauptstadt Mainz)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Carsharing

Carsharing ist eine vollwertige, kostengünstige und nachhaltige Alternative zum eigenen Auto. Mit Carsharing steht Ihnen für jeden Zweck die passende Fahrzeugart und -größe zur Verfügung, wann immer Sie möchten.

Zusammen mit anderen Verkehrsmitteln des Umweltverbunds ermöglicht Carsharing umfassende Mobilität, ohne hierfür einen eigenen Pkw besitzen zu müssen. Das entlastet nicht nur die Umwelt, sondern spart Ihnen auch die Kosten für die Anschaffung und den Unterhalt eines eigenen Pkw. Sie zahlen nur dann, wenn Sie ein Carsharing-Fahrzeug auch wirklich nutzen. Auch die Reinigung und Wartung der Fahrzeuge übernehmen die Carsharing-Anbieter - das spart Zeit. Zudem stehen die Carsharing-Fahrzeuge in der Regel auf reservierten Parkplätzen für Sie bereit, wodurch die Parkplatzsuche entfällt.

In Mainz sind aktuell die beiden Carsharing-Anbieter book-n-drive und UrStromMobil mit einer großen Auswahl an Carsharing-Fahrzeugen im gesamten Stadtgebiet aktiv.

Book-n-drive

book-n-drive
© book-n-drive
Book-n-drive ist ein überregional aktiver Carsharing-Anbieter, der im gesamten Mainzer Stadtgebiet eine große Anzahl an Carsharing-Stationen betreibt. Dabei steht die gesamte Bandbreite an unterschiedlichen Fahrzeugentypen, vom kleinen Stadtflitzer bis zum großen Transporter, zur Verfügung – auch elektrisch angetriebene Fahrzeuge. Ergänzt wird das Netz von stationsbasiertem Carsharing durch die stationsflexiblen „cityFlitzer“.
UrStromMobil
© UrStrom

UrStromMobil

Unter dem Label UrStromMobil bietet die UrStrom BürgerEnergieGenossenschaft Mainz an mehreren Standorten im Stadtgebiet elektrisch angetriebene Carsharing-Fahrzeuge an. Ergänzt wird das Angebot durch den Verleih von elektrisch angetriebenen Lastenfahrrädern.

Carsharing im öffentlichen Straßenraum

Durch eine Gesetzesänderung besteht seit 2020 die Möglichkeit, Carsharing-Stellplätze auch im öffentlichen Straßenraum einzurichten. Im Vergleich zu privaten Stellplätzen, welche sich teilweise versteckt z.B. in Innenhöfen befinden, sind diese sehr viel besser sichtbar und von der Lage her für die Nutzer:innen attraktiver. Zudem kann hierdurch das Carsharing-Angebot auch in Bereichen ausgebaut werden, in denen keine privaten Stellplatz-Flächen zur Verfügung stehen.

Die Landeshauptstadt Mainz hat diese Chance genutzt und im Jahr 2021 50 Carsharing-Stellplätze im öffentlichen Straßenraum, verteilt auf 25 Stationen, im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens an den Anbieter book-n-drive vergeben.

Diese Carsharing-Stellplätze sind durch die rechts dargestellte Beschilderung gekennzeichnet und dürfen nur mit Carsharing-Fahrzeugen des Anbieters book-n-drive genutzt werden. Werden private Fahrzeuge dort dennoch regelwidrig abgestellt, drohen Abschleppmaßnahmen. Zudem ist ein solches Abstellverhalten unsolidarisch, da hierdurch der Betrieb des Carsharing-Angebots erheblich gestört wird, da falsch parkende Fahrzeuge die Carsharing-Nutzer:innen daran hindern, die ausgeliehenen Fahrzeuge wieder an die Stationen zurückzubringen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'
Carsharing-Beschilderung
1 / 1