Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Theater und Kabarett
  3. Junge Bühne Mainz

Junge Bühne Mainz

Die Junge Bühne Mainz ist ein freies Theater mit einem Ensemble von jungen Schauspielerinnen und Schauspielern aus der freien Theaterszene des Rhein-Main-Gebiets. Spezialisiert hat sich das Team auf hochwertige, innovative Inszenierungen in den Sparten "Schauspiel" und "Kinder- und Jugendtheater". Hauptspielstätte des Theaters Junge Bühne Mainz ist seit 2011 die M8-Bühne im Haus der Jugend Mainz, wo dem Ensemble ein sehr wandelbarer, großer Bühnensaal mit vielen technischen Möglichkeiten zur Verfügung steht.

Die Junge Bühne Mainz nimmt jährlich mit hauseigenen Produktionen am Mainzer Kinder-Theater-Festival teil und stellt einmal im Jahr das Schauspiel-Festival "PopUp - Theatertage für Junges Schauspiel" auf die Beine. Für beide Festival-Formate lädt die Junge Bühne Mainz auch regelmäßig sehenswerte Gastspiele nach Mainz ein.

Innerhalb des Jahresprogramms einer jeden Saison sind meist fünf bis acht verschiedene Inszenierungen zu erleben. Ein klarer Schwerpunkt des Repertoires liegt dabei in der zeitgenössischen Interpretation klassischer Stoffe wie z.B. "Frühlings Erwachen", "Woyzeck", "Macbeth", "Die Räuber", „Reigen“, "Alice im Wunderland", "Peter Pan“ oder „Der kleine Prinz“.

Während der durch die Covid-19-Pandemie bedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens, streamte die Junge Bühne Mainz ausgewählte Inszenierungen online und spielte Gastauftritte auf Freilichtbühnen.

Als Theater, das sich konzeptionell auch in intensiver Weise dem Programm für junge Publikumsgenerationen verschrieben hat, formuliert die Junge Bühne Mainz zu jeder Inszenierung Altersempfehlungen und nennt inhaltliche Schwerpunkte sowie thematische Bezüge innerhalb der einzelnen Produktionen. Auch Schulen und Bildungseinrichtungen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet besuchen die Vorstellungen der Junge Bühne Mainz mittlerweile regelmäßig.

Die Produktion von Friedrich Schillers „Die Räuber“ aus dem Jahr 2018 ist Gegenstand des 2019 erschienenen Lehrfilms „Schillers Räuber – Ein Drama des Sturm und Drang“ der MedienLB Baden-Württemberg und kann von Schulen und Bildungseinrichtungen bundesweit bezogen werden.

Ergänzend zum Programm in der Hauptspielstätte gastiert die Junge Bühne Mainz auch an anderen Spielstätten der Region sowie auf externen Festivals wie der Mitmach-Ausstellung MiMa Ingelheim, der Kunstbiennale 3xklingeln in Mainz oder dem EuroFolkFestival Ingelheim und trat in der Vergangenheit auch am unterhaus Mainz und im KUZ Mainz auf.

Die Junge Bühne Mainz ist unterzeichnende Kulturinitiative der Rheinland-Pfälzischen Erklärung von „Die Vielen“ und Ordentliches Mitglied in der Internationalen Vereinigung der Theater für junges Publikum ASSITEJ.

Adresse

JUNGE BÜHNE Mainz
Hauptspielstätte: M8-BÜHNE im Haus der Jugend Mainz
Mitternachtsgasse 8
55116 Mainz
Internet

Erreichbarkeit

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'
Szene aus "Der kleine Prinz" Junge Bühne Mainz
1 / 4