Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Cuvée-Vinothek
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Essen und Trinken
  3. mainzMagazin empfiehlt
  4. mainzMagazin empfiehlt: Le Tosh

Verwöhnen lassen im Le Tosh

Hinweis: Ein Artikel aus dem mainzMAGAZIN Herbst/Winter 2020

Sessel aus Samt und Seide, schimmernde Ornamentmuster an hohen Wänden, goldene Decken und darauf abgestimmte Details in Gold und Messing – das Café "Le Tosh" bringt den französischen Flair der 1920er-Jahre in die Mainzer Altstadt.

Ganz im Stil eines Salons können Besucherinnen und Besucher bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen – eine Leidenschaft von Geschäftsführerin Marion Becker – entspannen. Während Gäste es sich morgens bei einem reichen Frühstücksangebot gutgehen lassen können, sorgt die Bistroküche mit kleineren Gerichten wie Quiche, Veggie-Bowls und Salaten für die Stärkung am Mittag. "Im ‚Le Tosh‘ möchten wir die Möglichkeit bieten eine Pause vom stressigen Alltag einlegen, bei guten Gesprächen abschalten und sich verwöhnen lassen zu können", erklärt Becker, die das Bistro gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner "Tosh"  führt.

Ihre Leidenschaft fürs Kochen, Backen und insbesondere die Freude daran Gastgeberin zu sein, haben Becker zum Quereinstieg in die Gastronomie bewogen, denn eigentlich führt sie direkt nebenan schon seit 1981 das Mode- und Dekogeschäft "Girlande".  

Besucherinformation

Le Tosh
Augustinerstraße 27
55116 Mainz
infole-toshde

***

Alle Angaben ohne Gewähr!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'