Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Filmz (Veranstalter)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Film
  3. Veranstaltungskalender
, 20:30 Uhr, Einlass: 20:00 Uhr
Heimatfilm aus dem Südwesten

Die Fischerin vom Bodensee

© Mobiles Kino
© Mobiles Kino

Wiederaufführung des Spielfilms von Harald Reinl mit Marianne Hold u.a., BRD 1956, 90 Min.

Mit einer Einführung von Dr. Bernd Kiefer (Filmwissenschaftler an der Johannes Gutenberg Universität)

Die Fischerin Maria lebt mit ihrem Großvater am Bodensee. Seit vielen Generationen lebt die Familie von der Fischerei. Der reiche Fischzüchter Bruckberger versucht sie nun aber zu verdrängen. Da Bruckbergers Sohn Hans in Maria verliebt ist, möchte er ihr helfen. Maria ist allerdings zu stolz dafür. Dann macht Hans jedoch ihren wohlhabenden Vater ausfindig.


Der Film wurde 1956 an Schauplätzen in Meersburg, Friedrichshafen, Immenstaad und dem Pfahlbaumuseum Unteruhldingen gedreht und hatte am 24.7.56 in Stuttgart seine Premiere.

Er war einer der erfolgreichsten Filme des Jahres.

Hinweis

Im Rahmen des Programms HEIMAT IST (Ortsgespräche) zum Motto des Kultursommer Rheinland-Pfalz "heimat/en".

Veranstaltungsort

CinéMayence im Institut Français
Schillerstr. 11
55116 Mainz

Veranstalter

AG Stadtkino e.V.
Schillerstr. 11
55116 Mainz

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'