Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Veranstaltungskalender
, 19:30 Uhr

Hamlet

© Andreas Etter
© Andreas Etter

Hamlet reist zur Beerdigung seines Vaters in seine Heimat. Als er dort ankommt, hat seine Mutter bereits seinen Onkel Claudius geheiratet und diesen so zum neuen König gemacht. Hamlet ist schockiert. Das Treiben der höfischen Welt ist ihm ekel, schal, flach und unersprießlich. In der Nacht erscheint dem jungen Hamlet der Geist seines Vaters, der ihm eröffnet, dass er von seinem Bruder ermordet worden sei. Er fordert seinen Sohn auf, ihn zu rächen. Doch Hamlet zweifelt, er zögert, er hinterfragt und will den Wahrheitsgehalt dieser Erscheinung prüfen. So entschließt er sich auf der Suche nach Beweisen von nun an ein sonderliches Wesen an den Tag zu legen, um seinen Onkel zu überführen …

Hamlet konfrontiert uns immer wieder mit den Fragen von Macht und Ohnmacht, Orientierung und Orientierungslosigkeit, Handeln und Handlungsunfähigkeit.

Veranstaltungsort

Staatstheater Mainz - Kleines Haus
Tritonplatz
55116 Mainz

Veranstalter

Staatstheater Mainz
Gutenbergplatz 7
55116 Mainz

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'